Kontakte und Kalender zwischen allen Endgeräten synchronisieren und das kostengünstig auf einem eigenen Server?

Wir zeigen wie es geht!

In unserem ownCloud Workshop installieren wir einen eigenen Server zur Synchronisierung von Kontakten, Kalendern und Bildern. Die Synchronisierung wird zwischen allen Endgeräten, wie Smartphones, Tablets und PCs möglich sein. Die Daten liegen anschließend nicht irgendwo im Internet, sondern auf einem eigenen ownCloud Server. Inhalt des Workshops wird auch sein, wie man die ownCloud kostengünstig auf einem Minicomputer, wie dem Raspberry Pi 2, betreiben kann.

Datum und Ort
07.05.2015 - Maschinenbauschule Ansbach


ownCloud Workshop

Was erwartet mich?
In unserem ownCloud Workshop setzen wir einen eigenen Server zur Synchronisierung von Kontakten, Kalendern und Bildern auf. Die Synchronisierung wird zwischen allen Endgeräten, wie Smartphones, Tablets und PCs möglich sein. Jeweils zwei Teilnehmer erhalten im Workshop eine virtuelle Maschine, mit der sie zusammen arbeiten werden. Wir zeigen auch, wie man die ownCloud kostengünstig auf einem Minicomputer, wie dem Raspberry Pi 2, betreiben kann.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
Der Workshop ist für alle gedacht, die sich für das Thema interessieren. Grundkenntnisse in der Linuxinstallation und -konfiguration, sowie Kenntnisse im Bereich Webserver und Datenbanken werden nicht vorausgesetzt.

Was muss ich mitbringen?
Jeweils zwei Teilnehmer bekommen im Workshop einen PC und eine virtuelle Maschine zum Arbeiten. Wer möchte, kann ein Raspberry Pi 2 mitbringen und direkt darauf eine ownCloud installieren und anschließend zu Hause betreiben. Auch USB Sticks dürfen mitgebracht werden, um sich Konfigurationsdateien etc. mit nach Hause zu nehmen.

Wann und wo findet der Workshop statt?
Der Workshop findet am Samstamg, den 7. Mai 2016, von 9:30 bis ca. 16:00 Uhr in der Maschinenbauschule Ansbach statt. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 12 begrenzt.

Kosten
Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 20 € pro Teilnehmer. Die Räumlichkeiten werden von der Maschinenbauschule Ansbach unentgeltlich zur Verfügung gestellt und der Teilnahmebetrag kommt vollständig dem FabLab Projekt zugute.

Essen und Getränke
Es ist ein Getränkeautomat vorhanden. Mittags gehen wir essen oder stellen einen Pizza-Proxy zur Verfügung. Bitte an entsprechendes Kleingeld denken.

Anmeldung
Anmeldungen können bis Anfang Mai unter der E-Mailadresse info(at)list.fablab-ansbach.de erfolgen. Bitte Name, E-Mailadresse und Telefonnummer angeben.